Quercetin non-GMO General Immune Support Vitamin C Gluten-free Instant support

Vitamin C and Quercetin Phytosome, 250 tabs, EU

Vitamin C plus ultra-resorbierbares Quercetin zur Unterstützung des Immunsystems

Item #02227EU 250 Vegetarian Tablets 1 pro portion Nicht vorrättig - Unbekannter Nachschubzeitpunkt
Quercetin non-GMO General Immune Support Vitamin C Gluten-free Instant support

Vitamin C and Quercetin Phytosome, 250 tabs, EU

Vitamin C plus ultra-resorbierbares Quercetin zur Unterstützung des Immunsystems

Item #02227EU 250 Vegetarian Tablets 1 pro portion Nicht vorrättig - Unbekannter Nachschubzeitpunkt
Wir empfehlen SKU #02227 Vitamin C and Bio-Quercetin Phytosome, 250 tabs, bis dieses Produkt wieder auf Lager ist

Für Sie, wenn Sie sich für hochwertiges Vitamin C, ergänzt durch ein starkes Antioxidans, interessieren

Die Inhaltsstoffe von Vitamin C und Bio-Quercetin Phytosom kann:

  • Ihren Körper vor oxidativem Stress schützen
  • Die Kollagenbildung und normale Eisenaufnahme fördern
  • Ultra-resorbierbares Quercetin ergänzt die gesundheitlichen Vorteile von Vitamin C

Vitamin C und ultraresorbierbares Quercetin in Vitamin C und Quercetin Phytosome können Ihren Körper vor oxidativem Stress schützen und die Kollagenbildung sowie eine gesunde Eisenaufnahme und eine gesunde Immunfunktion fördern.

35,93 € 32,34 € Sparen Sie 3,59 €
Inhalt: 250
Sparen 10%
Konstenloser Versand
bei Bestellungen über 69 €
Geld-Zurück-Garantie
Wir haben ein Rückgaberecht von 100 Tagen, nicht die üblichen 30 Tage!
Täglicher Versand
Bestellung vor 11:00 Uhr MEZ, Versand am selben Tag (Mo-Fr)
Kundenbetreuung
Beachten Sie, dass wir auch Rufnummern in 6 Ländern haben
Produktdetails "Vitamin C and Quercetin Phytosome, 250 tabs, EU"
Gesundheitlicher Nutzen auf einen Blick:

Vitamin C und ultra-absorbierbares Quercetin in Vitamin C und Quercetin-Phytosom bringen einen Schuss Vitamin C in den Körper, den er selbst nicht liefern kann. 

Diese Verbindungen können Ihren Körper vor oxidativem Stress schützen, die Kollagenbildung fördern, eine gesunde Immunfunktion und die Eisenabsorption fördern.

Die biologische Aktivität von Vitamin C wird durch eine leicht absorbierbare Form von Quercetin ergänzt. Vitamin C und Bioflavonoide wie Quercetin kommen in gesunden Lebensmitteln häufig zusammen vor.


Darum funktioniert es:

Die gesundheitlichen Vorteile von Vitamin C sind Ernährungsforschern bekannt, aber gleichzeitig ein essentieller Nährstoff, was bedeutet, dass Menschen ihn nicht selbst herstellen können. Dies bedeutet, dass wir unser gesamtes Vitamin C aus unserer Ernährung und unseren Nahrungsergänzungsmitteln beziehen müssen. 

Die einzigartige Formulierung von Vitamin C und Quercetin Phytosome kombiniert hochwertiges Vitamin C mit dem Antioxidans Quercetin, das die Aktivität von Vitamin C zur Unterstützung der Ganzkörpergesundheit ergänzt.

In dieser Formel wurde Quercetin mit einem Phospholipid-basierten Abgabesystem namens Phytosom kombiniert, wodurch es im Vergleich zu herkömmlichem Quercetin bis zu 50-mal absorbierbarer und für den Körper einfacher zu verwenden ist.


Die Wissenschaft hinter dem Produkt:

Es wurden Forschungen zu Vitamin C durchgeführt und haben gezeigt, dass Vitamin C ein starkes Antioxidans sein kann [3-10]. Es kann freie Radikale abfangen und vor oxidativem Stress schützen [3-10]. Vitamin C kann auch die Eisenaufnahme stimulieren [12,13].

Darüber hinaus kann es auch an der Bildung von Kollagen beteiligt sein, das Arterienwände, Haut, Knochen und Zähne unterstützt [6-8]. Vitamin C spielt auch eine Rolle beim Schutz vor Umwelt- und körperlichen Belastungen wie der Aufnahme von Schwermetallen [13-18], dem Rauchen von Zigaretten [19-22], einer beeinträchtigten Immunität [23-30] und extremen Temperaturen [18,31-33].

Es gibt wissenschaftliche Beweise dafür, dass spezialisierte Verbindungen in Obst und Gemüse einen kritischen Schutz gegen Angriffe durch freie Radikale bieten [34]. Quercetin ist ein Bioflavonoid, das in Weinschalen, Zwiebeln, Äpfeln, Buchweizen und anderen Nahrungsquellen vorkommt.

Quercetin hat eine lange Tradition in der Anwendung, um die Auswirkungen saisonaler Immunprobleme zu lindern. In klinischen Studien wurde gezeigt, dass es eine gesunde Immunantwort bei körperlich gesunden Erwachsenen fördert [35,36]. 

Quercetin hemmt oxidativen Stress und Entzündungen [37,38]. Quercetin fördert ebenfalls sowohl die kardiovaskuläre als auch die endotheliale Gesundheit und trägt dazu bei, den gesunden Blutdruck bereits im normalen Bereich zu halten [39-44].


Anwendung:

Nehmen Sie täglich eine (1) Tablette zusammen mit einer Mahlzeit ein oder wie von einem Arzt oder Heilpratiker empfohlen. 

Gesundheitsthemen:
Zusammensetzung

Portionsgröße: 1 Tablette
Portionen pro Packung: 250

Inhalt pro Tag (1 Tablette):%NRV*
Vitamin C (Ascorbinsäure)1000 mg1250
Quercetin-Phytosom (enthält 5 mg Quercetin [aus Japanischem Schnurbaumkonzentrat (Blütenknospe)], Phosphatidylcholin-Komplex [aus Sonnenblumen])15 mg**

*NRV = EU-Nährstoffbezugswerte **Keine NRV verfügbar

ZUTATEN: 

L-Ascorbinsäure (Vitamin C), Füllstoff (mikrokristalline Cellulose/Cellulosegel), Trennmittel (Speisefettsäuren), Verdickungsmittel (vernetzte Natriumcarboxymethylcellulose/vernetzter Cellulosegummi), Trennmittel (Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, Siliciumdioxid [nano]), Überzugsmittel (Hydroxypropylmethylcellulose), Lecithine, Quercetin aus Japanischem Schnurbaumblütenknospenkonzentrat, Feuchthaltemittel (Glycerin)

Ohne GVO

VERZEHRSEMPFEHLUNG:

Täglich eine (1) Tablette zu einer Mahlzeit verzehren.

WARNHINWEISE:

Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge nicht überschreiten.

Nicht verwenden, wenn das Siegel der Verpackung fehlt oder beschädigt ist.

Schwangere, Stillende oder Personen, die sich in medizinischer Behandlung befinden, sollten vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln Rücksprache mit ihrem Arzt halten.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Fest verschlossen an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren.

  1. Bull Exp Biol Med. 2009 May;147(5):603-5.
  2. Vopr Pitan. 1997;(6):12-5.
  3. Biochim Biophys Acta. 2012 Dec;1826(2):443-57.
  4. Redox Rep. 2010;15(1):11-9.
  5. Adv Nutr. 2011 Mar;2(2):78-88.
  6. Altern Med Rev. 2003 Nov;8(4):359-77.
  7. J Invest Dermatol. 2002 Apr;118(4):565-72.
  8. Radiat Environ Biophys. 2007 Mar;46(1):61-8.
  9. Free Radic Biol Med. 2007 Sep 1;43(5):853-9.
  10. PLoS Negl Trop Dis. 2012;6(7):e1729.
  11. Br J Nutr. 2003 Dec;90(6):1081-5.
  12. Am J Clin Nutr. 2006 Oct;84(4):830-4.
  13. Genet Test Mol Biomarkers. 2012 Sep;16(9):1001-6.
  14. Environ Toxicol Pharmacol. 2011 Jan;31(1):137-42.
  15. Acta Biochim Biophys Sin (Shanghai). 2012 Apr;44(4):330-8.
  16. Nig Q J Hosp Med. 2012 Apr-Jun;22(2):85-90.
  17. Toxicology. 2005 Jul 1;211(1-2):26-35.
  18. J Am Coll Nutr. 1990 Apr;9(2):150-4.
  19. Toxicology. 2002 Nov 15;180(2):121-37.
  20. Environ Health Perspect. 2000 Feb;108(2):105-8.
  21. Am J Ther. 2007 Mar-Apr;14(2):189-93.
  22. Am J Clin Nutr. 2000 Feb;71(2):530-6.
  23. Adv Ther. 2002 May-Jun;19(3):151-9.
  24. Br J Dermatol. 1980 Jan;102(1):49-56.
  25. Respir Med. 2007 Aug;101(8):1770-8.
  26. Acta Obstet Gynecol Scand. 2007;86(7):783-7.
  27. J Int Med Res. 2012;40(1):28-42.
  28. J Am Coll Cardiol. 2003 Nov 5;42(9):1656-62.
  29. J Pediatr Gastroenterol Nutr. 2003 Jul;37(1):53-62.
  30. Cancer Sci. 2003 Apr;94(4):378-82.
  31. Indian J Med Res. 2002 Jul;116:29-34.
  32. Vopr Pitan. 1978 Jan-Feb;(1):44-8.
  33. Jpn J Physiol. 1999 Apr;49(2):159-67.
  34. Neveu, Mark J. (2006). Vitamin C and Dihydroquercetin, Life Extension, p.1
  35. Pharmacol Res. 2010 Sep;62(3):237-42.
  36. Med Sci Sports Exerc. 2007 Sep;39(9):1561-9
  37. Clin Nutr. 2011 Aug;30(4):506-12.
  38. J Am Coll Nutr. 2017 Jan;36(1):9-15.
  39. Br J Nutr. 2015 Oct 28;114(8):1263-77.
  40. J Nutr. 2015 Jul;145(7):1459-63.
  41. J Nutr. 2007 Nov;137(11):2405-11.
  42. Journal of the American College of Cardiology. 2016;67(13_S):2003-2003.
  43. Pharmacol Res. 2014 Nov;89:11-8.
  44. Wiad Lek. 2017;70(4):707-711.

reviews